Untertitel:
Die Evolution der Sinustöne zu einem Orgelklang
Verlag:
GRIN VERLAG
Erschienen:
30.09.2019
Seitenanzahl:
24
EAN:
9783346024121
Sprache:
Deutsch
Format:
PDF
Schutz:
Dig. Wass.

Anwendungsorientierte Trigonometrie. Mathematische Modellierung eines Klanges

Christoph Schönfeldt


12,99 €
inkl. 19% MwSt.
PDF mit Dig. Wass.


Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Mathematik - Sonstiges, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden neben den didaktisch-methodischen Überlegungen und dem Modellierungskreislauf vereinfachte mathematische Modelle von Jean-Baptiste Fourier genutzt, um einen praxistauglichen Zusammenhang zwischen der Mathematik und der Musik zu realisieren. Im Kontext des Unterrichts ist die Verknüpfung zwischen realen Situationen und der Mathematik umso hilfreicher, um eine Anwendungsorientierung herzustellen und damit den Sinn der Mathematik besser nachvollziehen zu können. Aufgrund der Abstraktionserwartungen, die von Schülerinnen und Schülern in innermathematischen Aufgabenstellungen gefordert werden, ist es notwendig einen Alltagsbezug herzustellen.Die Musik ist dabei in den Jahrhunderten immer wieder mit der Mathematik in Berührung gekommen. So hat beispielsweise Pythagoras von Samos erste mathematische Zusammenhänge innerhalb der Musik erkannt. Die Pythagoreer entdeckten Zusammenhänge, zwischen Zahlenverhältnissen und Tonintervallen.

Bitte wählen Sie ihr Ursprungsland aus: