Untertitel:
Wie lässt sich die intrinsische Motivation bei jugendlichen Leistungssportlern steigern?
Verlag:
GRIN VERLAG
Erschienen:
27.06.2022
Seitenanzahl:
14
EAN:
9783346668875
Sprache:
Deutsch
Format:
PDF
Schutz:
Dig. Wass.

Entstehung und Förderung intrinsischer Motivation

Leon Janitz


13,99 €
inkl. 7% MwSt.



Studienarbeit aus dem Jahr 2022 im Fachbereich Gesundheit - Sport - Sportpsychologie, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (Sportpsychologie), Veranstaltung: Seminar "Psychologische Diagnostik und Intervention im Leistungssport", Sprache: Deutsch, Abstract: Wie lassen sich junge LeistungssportlerInnen im Nachwuchsfußball trotz der Großzahl an äußeren Anreizen intrinsisch motivieren? Die Arbeit verfolgt das Ziel, den Ursprung und die Entwicklung intrinsischer Motivation im Rahmen sportlicher Tätigkeit zu erläutern, um daraus letztlich konkrete Handlungsempfehlungen für die Praxis zu gewinnen.Leistungsorientierte FußballspielerInnen im Jugendalter stehen oftmals zwischen zwei Extremen, da einerseits ein hoher Leistungsdruck herrscht und andererseits Kinder- und Jugendliche von Natur aus einen Drang zur Individualität und Exploration haben, welche aber im leistungsorientierten Sport oftmals zu kurz kommt. Diese Gegensätze lassen sich auch anhand der Motivationsformen betrachten. Einerseits liegen extrinsische Anreize vor, wie Prämien, hohe Gehälter im Profibereich, Prestige in der Gesellschaft oder die Erwartungshaltung von TrainerInnen und Angehörigen. Andererseits gibt es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch starke intrinsische Anreize, wie Freude und Spaß an der Bewegung. In der Literatur wird zudem kontrovers diskutiert, inwiefern sich beide Formen der Motivation gegenseitig beeinflussen, also ob ein Korrumpierungseffekt vorliegt. Fakt ist, dass extrinsische Anreize nicht gänzlich aus dem Sport verschwinden können, intrinsische Motivation aber für die langfristige Entwicklung ein wichtiges Element ist und sogar dem Karriereabbruch entgegenwirken kann.

Bitte wählen Sie ihr Ursprungsland aus: