Verlag:
GRIN VERLAG
Erschienen:
12.09.2019
Seitenanzahl:
5
EAN:
9783346015082
Sprache:
Deutsch
Format:
PDF
Schutz:
Dig. Wass.

Europakonstruktionen in "Schakale und Araber" von Franz Kafka

Katharina Kogan


2,99 €
inkl. 19% MwSt.



Essay aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Veranstaltung: Europakonstruktionen in Prosa und Lyrik des Expressionismus, Sprache: Deutsch, Abstract: In Franz Kafkas Erzählung "Schakale und Araber" (1917) wird durch die Figuren der Schakale, der Araber und des Europäers ein uralter Konflikt dargestellt. Die drei Hauptfiguren bilden eine Konstellation, die unbedingt aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden sollte. Zur Interpretation von Kafkas Erzählung gibt er in der Forschung verschiedene Ansätze. Die wichtigste Frage lautet: wer wird als die drei Hauptfiguren bezeichnet?Die drei Hauptfiguren bilden eine Konstellation, die unbedingt aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden sollte. Je nach Standpunkt erschließt sich die Sicht der Figuren aufeinander. Das gesamte Konstrukt bleibt zwar gleich (Schakale-Araber-Europäer), jedoch ist dieses in sich geschlossene System nicht als ein statisches anzusehen. Um zum Kern der Geschichte vorzudringen, wäre die am besten geeignete Vorgehensweise, genau das im Auge zu behalten. Die verschiedenen Standpunkte und das Verhältnis der Figuren zu einander bilden das Fundament der Erzählung.

Bitte wählen Sie ihr Ursprungsland aus: