Untertitel:
Können Antidepressiva den Betroffenen wirklich helfen?
Verlag:
GRIN VERLAG
Erschienen:
11.10.2019
Seitenanzahl:
9
EAN:
9783346034861
Sprache:
Deutsch
Format:
PDF
Schutz:
Dig. Wass.

Die Wirksamkeit von Antidepressiva und die Risiken ihrer Nebenwirkungen

Selina Sadler


2,99 €
inkl. 5% MwSt.
PDF mit Dig. Wass.


Essay aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Medizin - Pharmakologie, Arzneimittelwesen, Note: 1,7, Universität zu Lübeck, Veranstaltung: Geschichte, Theorie und Ethik der Psychologie und Psychotherapie, Sprache: Deutsch, Abstract: Antidepressiva werden in erster Linie zur medikamentösen Behandlung von Patienten mit Depressionen eingesetzt. Doch Wissenschaftler streiten seit Jahren bezüglich der Wirksamkeit und die daran geknüpften Bedingungen. Zusätzlich entstehen durch die Psychopharmaka Nebenwirkungen, die bei Unwirksamkeit des Medikamentes ein unnötiges Risiko darstellen würden. Doch sollten Antidepressiva nun verschrieben werden oder nicht?Es werden verschiedene Studien vorgestellt, die Antidepressiva im Vergleich zu Placebos testen. Diese Forschungsergebnisse sollen Aufschluss über die Debatte zur Wirksamkeit des Medikamentes geben. Wie aus den Ergebnissen der Studien hervorgeht, erzielen Antidepressiva positivere Ergebnisse bei den Patienten als Placebos. Die Frage ist jedoch, ob das Antidepressivum einen größeren Effekt erzielt als die möglichen Nebenwirkungen. Es liegt in der Hand des behandelnden Arztes, ob Antidepressiva zur Therapie eingesetzt werden. Mediziner orientieren sich bei Behandlungen an den Empfehlungen von medizinischen Leitlinien, die die Gabe von Psychopharmaka empfehlen.Die Depression ist eine psychische Erkrankung, bei der die Patienten typischerweise unter gedrückter Stimmung und einer Verminderung von Antrieb und Aktivität leiden. Oft ist auch die Fähigkeit, Freude zu empfinden, stark eingeschränkt. Betroffene haben Konzentrationsschwierigkeiten und viele klagen über eine ausgeprägte Müdigkeit nach kleinsten Anstrengungen. Dies sind nur ein paar der möglichen Symptome einer Depression. Bei der Diagnose wird zwischen unterschiedlich starken Episoden unterschieden, welche sich in der Anzahl und Schwere der Symptome unterscheiden. Bei einer schweren depressiven Episode mit psychotischen Symptomen besteht sogar Lebensgefahr durch Suizid. Um dann die richtige Behandlungsmethode auszuwählen, orientieren sich Mediziner an medizinischen Leitlinien, die sie bei der Entscheidung über die angemessene Gesundheitsversorgung unterstützen sollen.

Bitte wählen Sie ihr Ursprungsland aus: